Zeitschriftentipp: c't über Glaubwürdigkeit im Web 2.0

Samstag, 25. November 2006
In der am Montag erscheinenden c't gibt es ab Seite 94 einen Beitrag über die Glaubwürdigkeit im Web 2.0. Frank Puscher schreibt über von Walmart bezahlte Blogger und die Frage, wann Nutzer ein Internetangebot als glaubwürdig einstufen. Auch digitale Reputationssysteme spielen eine Rolle. Prädikat: Durchaus lesenswert, auch wenn die Konzentration auf Werbung als Glaubwürdigkeitsproblem etwas einseitig erscheint.

Digitale Reputationen

Montag, 13. November 2006
Johannes Feustel wird in der heutigen Seminarsitzung ein Referat zum Thema "Digitale Reputationen. Chancen und Risiken von sozialen Bewertungssystemen im Netz für die politische Kommunikation" halten. Die Präsentation dazu gibt es als PDF-Datei zum Download (1,58 MB).

Partizipation oder Illusion? - Artikel mit Tag Digitale Reputation

Zeitschriftentipp: c't über Glaubwürdigkeit im Web 2.0

Samstag, 25. November 2006
In der am Montag erscheinenden c't gibt es ab Seite 94 einen Beitrag über die Glaubwürdigkeit im Web 2.0. Frank Puscher schreibt über von Walmart bezahlte Blogger und die Frage, wann Nutzer ein Internetangebot als glaubwürdig einstufen. Auch digitale Reputationssysteme spielen eine Rolle. Prädikat: Durchaus lesenswert, auch wenn die Konzentration auf Werbung als Glaubwürdigkeitsproblem etwas einseitig erscheint.

Digitale Reputationen

Montag, 13. November 2006
Johannes Feustel wird in der heutigen Seminarsitzung ein Referat zum Thema "Digitale Reputationen. Chancen und Risiken von sozialen Bewertungssystemen im Netz für die politische Kommunikation" halten. Die Präsentation dazu gibt es als PDF-Datei zum Download (1,58 MB).